04 April 2010

Deutschland: Berlin - Polen: Krakau - Ukraine: Lemberg

Es ist vollbracht!
Krakau
Nachdem wir die letzten Wochen damit verbracht haben, unser Leben in Deutschland auf Standby zu stellen und die letzen Tage mit Kistentragen, Amtsgängen und Formalitäten ausgefüllt waren, sind wir endlich unterwegs!
Am 2.April sind wir von Berlin aus mit dem Zug in 10h bis nach Krakau durchgestartet. Dort sind wir mitten in die Osterfeierlichkeiten eingetaucht und haben vor allem unsere Kenntnisse der polnischen Küche mit Bigos, Pierogi und dem guten Zubrovka-Vodka aufgefrischt.
Schlafen oder nicht?
Oben auf dem Wawel Hill haben wir uns die ersten Pigmente in der Sonne geholt bevor wir mit dem Nachtzug Richtung Ukraine weitergefahren sind. Nach umständlichen nächtlichen Kontrollen sowohl durch die polnischen als auch die ukrainischen Zöllner haben wir mit entsprechend wenig Schlaf heute Morgen Lviv deutsch:Lemberg erreicht.
Hotel George
Um 7:00 Uhr lag noch der Morgendunst über der Altstadt, die Sonne ging gerade auf und kleine ukrainische Omas in grauen Kleidern und Kopftüchern machten sich auf den Weg zur Ostermesse. Die Chöre der Kirchen hallten durch die Stadt. Jetzt ist das Wetter traumhaft wie auch unsere Unterkunft (siehe Bild) und wir erkunden die alten Gassen.

Weiter zu Schwarzes Meer >>

Kommentare

Jean-Marie de Crozals schrieb:

Yo man,

dawai dawai... ich wünsche euch viel Spaß und tolle Momente...

06 April 2010 um 06:49
Buk schrieb:

Kotcienwska krabawalli pomptzatke. Tuchznewka hprtozlikalije sumptza.
Sa sdarow'je.

14 April 2010 um 08:21

Neuer Kommentar

Dieser Artikel ist geschlossen. Keine Kommentare mehr möglich.